· 

Weizensauerteig ansetzen


Weizensauerteig eignet sich besonders für Brote und Brötchen mit hohem Weizenanteil.
Wichtig bei der Herstellung:
Saubere, fettfreie Gläser und Löffel verwenden, um ungewünschte Bakterien zu vermeiden.
Anstellgut während der Reifezeit beim Herstellen nur locker abdecken, nicht fest verschließen.
Die ideale Temperatur zum Reifen beträgt ca. 25-30 Grad.
Sollte sich Schimmel bilden, muss man von vorne beginnen.
Sauerteig sollte wöchentlich gefüttert werden.
Am Vortag des Backtags muss er aufgefrischt werden.


Tag 1:

Sauerteig mit Weizen ansetzen
Erstmaliges Ansetzen von Weizensauerteig am 1. Tag

50 g Weizenvollkornmehl
40 g Wasser, lauwarm

Mehl und Wasser miteinander in einem Glas verrühren. Deckel aufsetzen und 24 Stunden in warmer Umgebung ruhen lassen.


Tag 2:

Weizensauerteig ansetzen und züchten

Nach 24 Stunden

Weizensauerteig für Pamepred Chef Brot

Nach dem Füttern


50 g Weizenvollkornmehl
40 g Wasser, lauwarm

Mehl und Wasser miteinander zum Teig vom Vortag geben und verrühren.
Deckel aufsetzen und 24 Stunden in warmer Umgebung ruhen lassen.


Tag 3:

Sauerteig mit Weizen ansetzen und füttern

Vor dem Füttern

Weizensauerteig vor dem Füttern

Vor dem Füttern


50 g Weizenvollkornmehl
40 g Wasser, lauwarm

Mehl und Wasser miteinander zum Teig vom Vortag geben und verrühren.
Deckel aufsetzen und 24 Stunden in warmer Umgebung ruhen lassen.


Tag 4:

3. Tag Sauerteig mit Weizen

Vor dem Füttern

Weizensauerteig füttern am 3. Tag

Vor dem Füttern


50 g Weizenvollkornmehl
40 g Wasser, lauwarm

Mehl und Wasser miteinander zum Teig vom Vortag geben und verrühren.
Deckel aufsetzen und 24 Stunden in warmer Umgebung ruhen lassen.


Tag 5:

Anstellgut Weizen herstellen
Weizensauerteig ansetzen und füttern

50 g vom Vortag (nicht alles wie die anderen Tage)
50 g Weizenvollkornmehl

40 g Wasser, lauwarm

Der Teig sollte sich inzwischen mindestens verdoppelt haben.

Daher nun 50 g vom Vortag nehmen, wieder mit 50 g Mehl und 40 g Wasser in einem frischen Glas verrühren. Deckel aufsetzen und 24 Stunden in warmer Umgebung ruhen lassen.


Tag 6:

Herstellung und füttern von Weizensauerteig
Fertiger Weizensauerteig

Jetzt ist unser Weizensauerteig fertig.
Er kann nun in ein Schraubglas gefüllt und als Anstellgut (ASG) im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Dieses Anstellgut sollte nun wöchentlich gefüttert werden.

Hierfür nimmt man ca. 2 TL Mehl und einen Schluck Wasser, verrührt es mit dem Anstellgut und lässt es bei Zimmertemperatur abgedeckt stehen, bis es sich verdoppelt hat.
Anschließend wieder verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.